Was wir tun…

Kaum eine andere Urlaubsform kommt dem Thema Nachhaltigkeit grundlegend schon so nah wie der Urlaub auf dem Land.

Wir arbeiten kontinuierlich daran den ökologischen Fingerabdruck zu verbessern. Hier einige Beispiele, was wir bereits getan haben:

  • Wir unterstützen die Vielfältigkeit der Insekten und haben ein Insektenhotel mit unseren Gästekindern gebaut
  • Die Bewässerung der Hofanlage und der Tiere erfolgt ausschließlich mit Regenwasser. Die Regenwasser-Zisterne wird mittels einer energiesparenden Kolbenpumpe und großem Druckkessel betrieben.
  • Einsatz von intelligenter Steuerung zur Heizungssteuerung an Tiertränken und Lichtanlagen
  • Austausch alter Ölheizungsanlage gegen moderne Brennwert-Gasheizung.
  • Unser 100 Jahre altes Bauernhaus haben wir kerngedämmt und sparen merkbar Energie
  • Verwendung von regionalem Tierfutter, größtenteils aus eigener Produktion
  • Um Müll bei der Abreise zu sparen nehmen wir unseren Gästen die Rückgabe des Leerguts ab. Im letzten Jahr haben wir vom Pfandgeld unser Dorf verschönert und eine Tanne gepflanzt. Normalerweise wurde immer zu Weihnachten eine Tanne gefällt und im Dorf aufgestellt. Nun trägt unsere Tanne zur Nachhaltigkeit bei.
  • Elektrogeräte sind mindestens Klasse A und wir verwenden LED-Leuchtmittel
  • Für die Reinigung der Wohnungen benutzen wir ökologische Reinigungsmittel der Firma Sonett
  • Bettwäsche und Handtücher werden mit biologisch abbaubaren Produkten gewaschen
  • Wir verzichten auf plastikbasierte Dusch- und Badeartikel in den Unterkünften